Biografie

Hans Busso von Busse

Der deutsche Architekt. Er war 1976 bis 1995 o. Professor am Lehrstuhl für Entwerfen und Baukonstruktion der Universität Dortmund, 1981 bis 1985 dort Dekan der Fakultät Bauwesen. 1956 gründete er ein eigenes Büro in München. Er hat den Münchner Flughafen II im Erdinger Moos wesentlich mitgeprägt, trat auch mit Kirchenbauten hervor und zeichnete u. a. für die Sanierung des Stadtschlosses Lichtenfels und für die Erweiterung des Münchner Stadtarchivs verantwortlich. 1971 bis 1976 war er Präsident des Bundes Deutscher Architekten (BDA).


NameHans Busso von Busse

Geboren am07.05.1930

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortOppeln/Schlesien

Verstorben am07.11.2009

TodesortMünchen