Biografie

Gustav Hans Graber

Der Schweizer Psychoanalytiker. Er war bis 1971 Leiter der "Berner Arbeitskreise für Tiefenpsychologie"; 1971 Mitbegründer der "Internationalen Studiengemeinschaft für pränatale Psychologie". Wies insbesondere auf die Bedeutung des vorgeburtlichen Seelenlebens (Totalregression) und des Geburtstraumas für das nachgeburtliche Leben hin. Hauptwerke u. a.: "Zeugung, Geburt und Tod" (1930, 2. Aufl. 1971).

NameGustav Hans Graber

Geboren am17.05.1893

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortVorimholz

Verstorben am11.04.1982

TodesortSigriswil/BE

.