Biografie

Günter Struve

Der deutsche Fernsehdirektor. Dr. phil., er war 1992 bis 2008 Programmdirektor beim Ersten Deutschen Fernsehen in München. 1973 bis 1977 Sprecher des Senats von Berlin und Leiter des Presse- und Informationsamtes, 1977 bis 1979 Beauftragter des Senats für Filmförderung, 1979 bis 1981 Senatsdirektor für kulturelle Angelegenheiten, 1973 bis 1981 Mitglied des ZDF-Fernsehrates. Schrieb u. a.: "Kampf um die Mehrheit" (1971), "Perspektiven der Stadtentwicklung" (1974).

NameGünter Struve

Geboren am06.03.1940

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBad Bramstedt