Biografie

Frigga Haug

Die deutsche Soziologin. Dr. phil. habil., sie war 1978 bis 2001 Professorin an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg. Gastprofessuren in Kopenhagen, Innsbruck, Klagenfurt, Sydney, Toronto, Durham (USA). Veröffentlichte u. a.: "Erinnerungsarbeit" (1990, 3. Aufl. 2001), "Die andere Angst" (1991), "Hat Leistung ein Geschlecht?" (1993), "Frauen-Politiken" (1996), "Lustmolche und Köderfrauen" (1997), "Lernverhältnisse" (2003), "Historisch kritisches Wörterbuch des Feminismus" (2003), "Die Vier-in-einem-Perspektive.
Politik von Frauen für eine neue Linke" (2008). Sie schrieb auch zwei Kriminalromane.

NameFrigga Haug

Geboren am28.11.1937

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortMülheim/Ruhr