Biografie

Erich Kuby

Der deutsche Schriftsteller. Journalist. Er schrieb zeitkritische Artikel, Bücher, Hörspiele, Fernsehspiele und Filmdrehbücher. Langjähriges Redaktionsmitglied von "stern" und "Spiegel". Berühmt wurde er durch die Vorlage für den Film "Ein Mädchen namens Rosemarie" (als Buch erschienen unter dem Titel "Rosemarie. Des deutschen Wunders liebstes Kind"). Weitere Werke u. a.: "Alles im Eimer, siegt Hitler bei Bonn?" (1960), "Mein Krieg. Aufzeichnungen aus 2129 Tagen" (1975), "Verrat auf deutsch" (1982), "Der Spiegel im Spiegel ..." (1987), "Der Preis der Einheit. Ein deutsches Europa formt sein Gesicht" (1990), "Lauter Patrioten. Eine deutsche Familiengeschichte" (1996).

NameErich Kuby

Geboren am28.06.1910

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortBaden-Baden

Verstorben am10.09.2005

TodesortVenedig