Biografie

Claus Hammel

Der deutsche Schriftsteller. Journalist. Er war 1955 bis 1957 Theaterkritiker, 1957 bis 1958 Redakteur der Zeitschrift "Neue Deutsche Literatur", bis 1968 Mitarbeiter des "Sonntag". Schrieb zahlreiche dramatische Werke, u. a.: "Um neun an der Achterbahn" (1964), "Ein Yankee an König Artus' Hof" (1967), "Morgen kommt der Schornsteinfeger" (1968), "Rom oder Die zweite Erschaffung der Welt" (1974), "Humboldt und Bolívar oder Der Neue Continent" (1979), "Die Preußen kommen" (1981), "Das Teufelsspiel von Redentin" (1987), "Der Nachbar" (1989).

NameClaus Hammel

Geboren am04.12.1932

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortParchim/Mecklenburg

Verstorben am12.04.1990

TodesortAhrenshoop