Biografie

Carl-Eugen Eberle

Der deutsche Rechtswissenschaftler und Professor war ab 1990 Justitiar des Mainzer Fernsehsenders ZDF, bis er mit Erreichen der Altersgrenze im Jahr 2011 ausschied. Zu seinen außerordentlichen Verdiensten in dieser Zeit zählen unter anderem die Finanzierung und Sicherung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in seinem Bestand und in seiner Entwicklung. Vorzügliche Themen und Arbeitsbereichen von Carl-Eugen Eberle in dieser Funktion waren gleichfalls Funktionsauftrag und Strukturen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. Zuvor lehrte Eberle in der Zeit von 1984 bis 1990 als Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft an der Universität Hamburg. Der gelernte Jurist veröffentlichte zahlreiche Publikationen.

NameCarl-Eugen Eberle

Geboren am17.06.1946

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortLahr/Baden