Biografie

Aung San Suu Kyi

Die burmesische Politikerin. Tochter des 1947 ermordeten Freiheitskämpfers General Aung San. 1988 Mitgründerin und Generalsekretärin der National League for Democracy (NLD). Wegen ihrer führenden Rolle in der Opposition 1989 bis 1995 von der Militärjunta unter Hausarrest gestellt. Schrieb "Freedom from Fear" (1991). Am 13. November 2010 entließ sie die Militärregierung Myanmars aus ihrem insgesamt 15 Jahre währenden Hausarrest. Am 2. Mai 2012 legte sie ihren Eid als Parlamentsabgeordnete ab. Sie Erhielt 1991 den Friedensnobelpreis und den Human Rights Prize, 1990 den Sacharow-Preis, 1992 den Simón Bolívar-Preis, 2003 Free Spirit Prize, Freedom Forum USA, u.a.

AliasAung San Suu Kyi

Geboren am19.06.1945

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortRangun