Biografie

André Philippus Brink

Der südafrikanische Schriftsteller. Er gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Schriftstellern Südafrikas. 1990 bis 2000 war er Professor für Englisch an der University of Cape Town. Schreibt Romane und Dramen, auch Reisebeschreibungen, essayistische Publikationen, auch mehrere Übersetzungen aus dem Französischen, Spanischen, Deutschen und Englischen. Werke u. a.: "Orgie" (1965), "Stimmen im Wind" (dt. 1981), "Weiße Zeit der Dürre" (dt. 1984, verfilmt), "An Act of Terror" (1991), "The First Life of Adamastor" (1993), "Imaginings of Sand" (1996), "Reinventing a Continent" (1996), "Devil's Valley" (1998), "The Rights of Desire" (2000), "The Other Side of Silence" (2002, dt. "Die andere Seite der Stille", 2008), "Before I Forget" (2004), "The Blue Door" (2006).

NameAndré Philippus Brink

Geboren am29.05.1935

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortVrede/Oranje-Freistaat