Biografie

Albert Ehrhard

Der deutsche Kirchenhistoriker. Professor in Würzburg, Wien, Freiburg/Br., Straßburg und ab 1920 in Bonn. Er untersuchte die Kirchen- und Dogmengeschichte auf die Quellen zurückgehend und machte sie vor allem um die Anerkennung der Kirchengeschichte durch die Profangeschichtsschreibung verdient. Werke u. a.: "Der Katholizismus und das 20. Jahrhundert" (1901), "Die Kirche der Märtyrer" (1932).

NameAlbert Ehrhard

Geboren am14.03.1862

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortHerbitzheim

Verstorben am23.09.1940

TodesortBonn

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html