George Clooney

Seinen Durchbruch feierte George Clooney als smarter und maskuliner Typ mit dem Vampir-Horrorfilm "From Dusk Till Dawn" (1996). Mit "Batman & Robin" (1997) und der "Ocean’s"-Reihe ab (2001) war er an einigen der erfolgreichsten Produktionen der letzten zwei Jahrzehnte beteiligt...

Götz George

Der deutsche Schauspieler begann seine Karriere auf der Bühne des Hebbel-Theaters in Berlin. Seinen Durchbruch feierte er 1960 mit "Jacqueline", wofür er mit dem "Filmband in Silber" ausgezeichnet wurde. Als einer der produktivsten Mimen avancierte Götz George zu einem der anerkanntesten Charakterdarsteller des deutschen Films...

Barbra Streisand

In ihrer langen Karriere, war sie als erste Künstlerin, in sechs aufeinanderfolgenden Jahrzehnten mit jeweils mindestens einem Album auf Platz 1 der US-Charts vertreten. Ihren internationalen Durchbruch feierte die Entertainerin 1968 als Schauspielerin...

James Stewart

Mit vier Produktionen unter Alfred Hitchcock, in denen James Stewart den aufrichtigen Amerikaner verkörperte, avancierte er zum Hollywood-Star. 1941 gewann er den "Oscar" als bester Schauspieler für seine Rolle in dem Film "Die Nacht vor der Hochzeit"...

Charlie Sheen

Große Erfolge feierte er außerhalb des Kinos mit den TV-Serien "Chaos City" (2000-2002) sowie "Two and a Half Men" (2003 bis 2011), mit der er zum bestbezahlten Serienschauspieler der Welt aufstieg.

Louis de Funès

Populär wurde seine Verkörperung eines kleinen hageren Mannes, der in ausweglosen Situationen um Fassung ringt. Charakteristisch für seine Darstellungen wurden Filme wie "Der Gendarm von Saint Tropez" (1964)...

Christopher Reeve

Als "Superman" in der gleichnamigen Kino-Reihe avancierte Christopher Reeve ab 1978 zum Hollywood-Star und Sexsymbol. 1990 stand er für "Die Liebe einer Spionin" und "Earthday Birthday" vor der Kamera...

Bruno Ganz

Der Träger des "Iffland-Rings" begeistert seit mehr als 40 Jahren gleichermaßen auf Bühne und Leinwand sowohl Publikum als auch Kritiker. Zu seinen erfolgreichsten Theaterrollen zählen "Torquado Tasso" und "Faust".

Marilyn Monroe

Sie zählt zu den größten Stars des 20. Jahrhunderts. Von der Filmgesellschaft "20th Century Fox" aufgebaut, avancierte sie in den 1950er Jahren zum archetypischen Sexsymbol und zur Filmikone.

Max Ackermann

Der in Berlin geborene Maler und Grafiker zählt zu den international anerkannten Vertretern der Klassischen Moderne. Max Ackermann studierte in Weimar bei Henry van de Velde, in Dresden bei Richard Müller, in München bei Franz von Stuck und in Stuttgart bei Adolf Hölle...

Ernst Ludwig Kirchner

Kirchner wurde ein Gründungsmitglied der expressionistischen Künstlervereinigung "Die Brücke", die sich 1905 in Dresden formierte. 1933 diffamierten die Nationalsozialisten seine Werke als "entartet"...

Willem de Kooning

Der niederländisch-amerikanische Maler ist einer der Hauptvertreter des Abstrakten Expressionismus. Seine Frauenbilder machten den Künstler nicht nur bekannt, sondern lösten durch ihre vulgäre Darstellungsweise heftige Diskussionen aus...

Günther Uecker

Weltberühmt wurden seine Nagelbilder, in denen Günther Uecker dynamische, reliefartige Oberflächen schuf. Die dreidimensionalen Nagelreliefs erzielen ihre dynamische Wirkung durch die Ausrichtung der Nägel und das wechselvolle Spiel mit Licht und Schatten...

Joseph Beuys

Der Künstler setzte sich mit Fragen des Humanismus, der Sozialphilosophie, der Anthroposophie auseinander und versuchte in seiner Kunst die Wiederherstellung der Einheit von Natur und Geist zu erlangen. Dabei stellte er archetypische und mythische Verbindungen her...

Salvador Dalí

Seine Kunst fand sich in der Gestaltung visionärer, aus eigenen psychischen Extremzuständen gewonnenen Sujets, die er insbesondere in seinen Gemälden ab den 1930er Jahren zu beklemmenden Aussagen verdichtete. Schmelzende Uhren, brennende Giraffen wurden zu seinem Erkennungsmerkmal; das Verschlüsselte, Mystische und Symbolhafte wurde sein immer wiederkehrendes Thema...

Whitney Houston

Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin wurde mit ihrer unverwechselbaren Stimme sowie ihrem Gesangsvolumen, welches sie in drei Oktaven spielend beherschte, die bedeutendste zeitgenössische Interpretin der Pop- und Soulmusik. So zählte sie seit dem Erscheinen ihres ersten Albums "Whitney Houston" 1985 zur Spitze der internationalen Musikszene...

Freddie Mercury

Seine Stimme und seine lasziven Bühnenshows machten ihn zu einem der populärsten Künstler seiner Zeit, der mit Hit-Songs wie "Killer Queen", "Another One Bites The Dust" oder "Bohemian Rhapsody" große Erfolge feierte.

Celine Dion

Ihre größten Erfolge feierte sie mit Balladen wie "Beauty And The Beast" zum gleichnamigen Disney-Film oder "My Heart Will Go On". Das Stück bildete die Leitmusik zum Kinofilm "Titanic" und Celine Dion wurde 2004 zum zweiten mal mit dem Oscar für die beste Filmmusik ausgezeichnet...

Charles Aznavour

Auf einzigartige Weise verstand er es, die einfachen Gedanken mit Poesie zu großer Ausdruckskraft zu erheben und ihnen so eine ihm typischen Charakter zu geben. Als Schauspieler wurde Charles Aznavour ebenso ein international beachteter Star...

Helene Fischer

Die deutsche Sängerin und Entertainerin zählt zu den populärsten deutschen Schlagersängerinnen und ist Europas erfolgreichste Live-Künstlerin. 2006 gelang ihr der Durchbruch mit ihrem ersten Album "Von hier bis unendlich". 2007 wurde dieses Album zusammen mit dem Album "So nah wie du" (2007) mit Gold ausgezeichnet...

Ed Sheeran

Begonnen hatte er seine Karriere im Londoner Nachtleben, wo er in Clubs und Bars spielte. Parallel veröffentlichte er in Eigenregie fünf EPs, die er auf den Strassen der Hauptstadt aus seinem Rucksack heraus verkaufte...

Jassir Arafat

Von 1996 bis 2004 fungierte er als Vorsitzender des Palästinensischen Autonomierats und der Palästinensischen Autonomiebehörde. Der Tod der langjährigen Integrationsfigur riss im Herbst 2004 ein brisantes Machtvakuum in das palästinensische Lager.

Kofi Annan

Der ghanaische Diplomat vollzog eine 35jährige Karriere in zum Teil leitenden Positionen der UNO-Verwaltung. Kofi Annan stand den Vereinten Nationen von 1997 bis 2006 als Generalsekretär vor, der seit dem Kosovo-Konflikt auch um die Wiederherstellung des politischen Einflusses der United Nation Organisation ringen musste...

Fidel Castro

Er herrschte von 1959 bis 2008 als Regierungschef (seit 1976 als Staatspräsident) über Kuba. Dabei wurde Fidel Castro der am längsten amtierende Staatsmann der Geschichte und der erste sozialistische Regierungschef (ab 1961) der westlichen Hemisphäre.

Bill Clinton

Sein Einsatz für neue Unternehmen und Technologien bescherte den USA den längsten Wirtschaftaufstieg ihrer Geschichte. Verdient machte sich William "Bill" Jefferson Clinton um die Aussöhnung mit Vietnam, die Bekämpfung von Drogenmissbrauch und Waffengewalt sowie um die Armut in Amerika und der Welt...

Ronald Reagan

Seine Amtszeit war geprägt von der Schlussphase des Kalten Krieges mit der Ausweitung der Rüstungsausgaben, Kürzungen bei den Sozialausgaben und einem unfangreichen Abbau staatlicher Wirtschaftskontrollen...

Abraham Lincoln

Sein Eintreten für die freiheitlich-demokratische Tradition der amerikanischen Revolution, für die Chancengleichheit aller Bürger ließ Lincoln nicht nur zur Personifizierung der politischen Tugenden der amerikanischen Nation, sondern als erster US-Präsident auch zum Opfer eines fanatischen Attentäters werden...
google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html