Who's who Titelbild
Günther Huber
Der italienische Bobfahrer. Er begann auf der Naturrodelbahn im Pustertal mit dem Rennrodeln, wechselte 1989 zu den Bobfahrern. Größte Erfolge u. a.: 1991/92 und 1992/93 Weltcup-Sieger im Zweier, 1994 Europameister im Vierer, 1997 im Zweier, 1998 Olympiasieger im Zweier und 1999 Weltmeister im Zweier.
 
vorheriger Eintrag F. Huber H. Huber naechster Eintrag
Home | Namen | Themen | Zeitstrahl | 
Copyright © 1999 - 2014 by www.whoswho.de
Webdesign - mps by Susanne Porsche
Nachname: Huber
Vorname: Günther
Geburtsdatum: 1965-10-28
Geburtsort: Bruneck
Sternzeichen: Skorpion 24.10 - 22.11
Weiteres zu Günther Huber aus dem Feltas-Kalender