Medical Honboard: Hals-Nasen-Ohren

Chef- und Klinikärzte sowie niedergelassene Fachärzte für Hals-Nasen-Ohren

Image title

Das WHO’S WHO Medical Honboard ist die Auswahl zehn bedeutender HNO-Spezialisten; bewertungsfrei, neutral und sachlich. Diese Mediziner bekleiden Spitzenpositionen, zählen zu den jeweiligen Kapazitäten in ihrem Gebiet, treten durch ihre Lehrtätigkeit oder ihre wissenschaftliche Arbeit in Erscheinung und somit in das Licht der öffentlichen Wahrnehmung.


Dr. med. Eberhard Biesinger
: Traunstein
Tinitus-Behandlung; Mittelohrchirurgie. Implantation von Hörgeräten

Prof. Dr. med. Friedrich Bootz: Bonn
chirurgische Funktionsherstellung des oberen Luft- u. Speisewegs; Mittelohr- u. Schädelbasischirurgie

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Wolfgang Draf
: Hannover
Nasen-, Nasennebenhöhlen- und Schädelbasischirurgie; Tumore; plast. Kopf-Hals-Chirurgie

Prof. Dr. med. Karl-Friedrich Hamann
: München
Erforschung v. Erholungsvorgängen nach Schäden im vestibulären System, Lagerungsschwindel (Orientierungs-Gleichgewichtssystem)

Prof. Dr. med. Roland Laszig
: Freiburg
Nase und Nasennebenhöhlen s. Erkrankungen der gesamten Schädelbasis, Hirnstammimplantate, Tumorchirurgie

Dr. med. Bodo Schiffmann
: Sinsheim
Morbus Menière und pathologische Gefäß- Nervenkontakte, spezialisiert auf Schwindelerkrankungen mit Schwindelambulanz

Dr. med. Joachim Spaeth: Düren
Audiologie (eigenständiger Cochlear-Implant- und Hörgeräte-Bereich zur Versorgung gehörloser und schwerhöriger Patienten), Onkologie (Intraoperative Strahlentherapie)

PD Dr. med. Andreas Schmelzer: Aarau (CH)
Mittelohrchirurgie

Prof. Dr. med. Hagen Weidauer: Frankfurt a. M.
Krebstherapie i. Kopf-Hals Bereich, Speicheldrüsenerkrankungen


Das WHO'S WHO Medical Honboard
google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html