Biografie

Tilman Riemenschneider

NameTilman Riemenschneider

Geboren am00.00.1460

GeburtsortHeiligenstadt/Eichsfeld

Verstorben am07.07.1531

TodesortWürzburg

Tilman Riemenschneider

Der deutsche Bildhauer. * um 1460, n. a. Q. * zw. 1455 u. 1460 in Osterode
Bildschnitzer. Er gehört zu den großen Meistern der deutschen Spätgotik. Arbeitete nachweislich seit 1483 in Würzburg. Höhepunkte seines Schaffens sind die Schnitzaltäre von St. Jakob in Rothenburg ob der Tauber, in Creglingen und Dettwang, schuf auch Marienbilder und Grabmäler. 1520/21 war er Bürgermeister in Würzburg. Als er 1525 im Bauernkrieg für die Bauern eintrat, verlor er nach Folterung und Kerker seine Ämter und Ehren.

NameTilman Riemenschneider

Geboren am00.00.1460

GeburtsortHeiligenstadt/Eichsfeld

Verstorben am07.07.1531

TodesortWürzburg

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html