Biografie

Sima Guang

NameSima Guang

Geboren am00.00.1019

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortXiaxian (Shanxi, China)

Verstorben am00.00.1086

TodesortChina

Sima Guang

Der chinesische Beamte avancierte unter der Nördlichen Song-Dynastie im 11. Jahrhundert zum Ersten Minister der Zentralregierung und zu einem anerkannten Historiker. Mit seinem Monumentalwerk "Zi Zhi Tong Jian" (1065-1084) legte Sima Guang eines der bedeutendsten Standardwerke der mittelalterlichen Geschichtsschreibung vor. Durch seinen "Spiegel der Geschichte" wollte der Konfuzianer Kaiser und Minister zur weisen Politik anleiten...

Bedeutende Geschichtsschreiber der Menschheitsgeschichte
Sima Guang wurde im Jahr 1019 in Xiaxian (Shanxi, China) geboren.

Als Junge zeigte sich Guang als fleißiger und neugieriger Schüler mit einer außergewöhnlichen Intelligenz. Er durchlief eine Ausbildung zum Verwaltungsfunktionär, nach der er als Beamter in der Zentralregierung tätig wurde. Unter der Song-Dynastie, die im Zeitraum 960-1279 Bestand hatte, entwickelte sich Guang zu einem anerkannten Historiker und Staatsmann. Er war Anhänger der Lehren des Konfuzius. Auf politischer Ebene stand Guang zunächst in Konkurrenz zu dem Staatsmann Wang Anshi (1021-1086).

Nach dessen Amtszeit stieg er selbst zum Premierminister auf. Die Geschichtsschreibung Guangs fokussiert um sein monumentales Hauptwerk "Zi Zhi Tong Jian", das in Form einer Jahreschronik die lange Periode von der frühen Warring-Herrschaft bis zum Ende der Fünften Dynastie zum Gegenstand hatte (403 v. Chr. bis 959 n. Chr.). Bei diesem "Umfassenden Spiegel zur Unterstützung bei der Regierung" oder "Spiegel der Geschichte" - so die deutsche Umschreibung des Titels - handelte es sich um eines der größten Werke der chinesischen Reichsgeschichtsschreibung.

Guang schrieb die 294 Bände des Werkes im Zeitraum 1065-1084, also in 19 Jahren, nieder. Guang vollzog als erster chinesischer Geschichtsschreiber den Schritt von der Sammlung historischer Quellen und Zeugnisse zu deren Auswertung und chronologischen Veröffentlichung. Er schrieb seine Geschichte auch zu dem Zweck, damit Kaiser und Minister daraus ihre Lehren für eine weise und vernünftige Politik ziehen könnten. Die Chronik Guangs beeinflusste alle nachfolgenden Geschichtsschreiber Chinas und auch dessen Politiker und Beamte, die sein Werk studieren mussten.

Sima Guang starb im Jahr 1086 in China.


Bedeutende Geschichtsschreiber der Menschheitsgeschichte

NameSima Guang

Geboren am00.00.1019

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortXiaxian (Shanxi, China)

Verstorben am00.00.1086

TodesortChina

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html