Biografie

Reza Azar

Der Humanmediziner und Sachbuchautor zählt zu den führenden Spezialisten und Pionieren auf dem Gebiet der IFUE-Haartransplantation in Deutschland; einem Fachgebiet, dass er mit umfangreicher Forschungsarbeit in Kooperationen wie etwa mit der Technischen Universität Berlin und der Charité zentral mitentwickelte. Zunächst studierte er Medizin an der Humboldt-Universität Berlin und arbeitete mehrere Jahre im Bereich der Orthopädie, Unfallchirurgie und Handchirurgie. Seit 2006 widmet sich Reza Azar vorrangig der minimal-invasiven Haartransplantation. Ab 2007 baute er die Abteilung für Haarverpflanzung in einer schönheitschirurgischen Privatklinik in München auf, in der er seine Forschungsarbeit zur Verfahrensoptimierung der FUE Haartransplantation hin zur IFUE-Haartransplantation sowie die Weiterentwicklung der bioregenerativen Stammzellen-Therapie beim Haarausfall optimierte. 2009 gründete Azar das Zentrum für moderne Haartransplantation in Berlin inklusive wissenschaftlicher Kooperationsarbeit mit mehreren universitären Einrichtungen (wie Charité und Technische Universität Berlin). Hier avancierte der Mediziner zu einem der erfahrensten Haarchirurgen in Europa. 2010 wurde Azar Mitgründer der Europäischen Organisation für Haarchirurgen: "FUE-Europe", der er bis 2015 als Präsident vorstand. Seit 2010 ist er Mitglied des dreiköpfigen Expertenrates "Alopezie.de" (das größte und bedeutendste medizinische Forum zum Thema Haarausfall). Sein Behandlungsspektrum beinhaltet neben der Haartransplantation von Kopf- und Körperhaaren auch die Wimpern- und Augenbrauentransplantation. Weiter ist er auf die bioregenerative Stammzellentherapie des Haarausfalls bei Formen wie Kreisrundem Haarausfall und androgenetischem Haarausfall spezialisiert. 2015 veröffentlichte er im Springer Verlag Heidelberg unter dem Titel "Minimalinvasive Haartransplantation" das erste deutsche medizinische Fachbuch zum Thema Haartransplantation.

 

1) Fachbuch: Minimalinvasive Haartransplantation Herausgeber: Reza Azar. Springer-Verlag, 2015.


2) Asymmetry of the Receding Hairline in Men With Early Androgenetic Alopecia Azar,R. P., Alexander Horst Thomas, Marcus Maurer and Gerd Lindner JCutan Med Surg. 2016 Jul 15.


3) Alterations in hair follicle morphology and hair shaft productionafter follicular unit transplantation Azar, R. P., Thomas, A. H., Maurer, M., and Lindner, G.: Am.J. Dermatopathol. 2016.


4) Hair Follicle Plasticity with Complemented Immune-modulationFollowing Follicular Unit Extraction Azar,R. P., Thomas, A. H. and Lindner, G.: IntJ Trichology, 2015 Jan-Mar.


5) Skin and hair on-a-chip: in vitro skin models versus ex vivo tissuemaintenance with dynamic perfusion. Ataç B1, Wagner I, Horland R, Lauster R, Marx U, Tonevitsky AG, Azar RP,Lindner G. LabChip. 2013 Sep 21.


6) Navigation und Robotic in der Gelenk- und Wirbelsäulenchirurgie, W.Konermann und R. Haaker (Hrsg.) Springer Verlag, 2002, Kap. 41, S. 337 - 350.


7) Stand und Perspektiven der Computer-assistierten Chirurgie“, K.Labs und H. Zippel (Hrsg.), Unimed Verlag 2002, Kap. 3.2., S.83-90.

Zentrum für moderne Haartransplantation
Ärztlicher Leiter: Reza P. Azar
Nollendorfplatz 3-4
D-10777 Berlin
Telefon: +49 30 206 474 18
Web.: www.ifue-haartransplantation.de
E-Mail: info@ifue-haartransplantation.de

NameReza Azar

Geboren am14.02.1970

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

Geburtsort(D).