Biografie

Ralph Lauren

Der US-amerikanische Modedemacher und Unternehmer, Sohn russisch-jüdischer Emigranten, stieg in den 1970er und 1980er zu einerm der international populärsten Designern auf. Seinen Durchbruch feierte Ralph Lauren mit seinem College-Stil aus Neuengland bei dem er Elemente der klassischen College-Mode der US-Universitäten mit Stilelementen des Polo-Sports kombinierte, woraus sich auch der Name seines populärsten Mode-Labels "Polo Palph Lauren" (1967) ergab. Ab 1971 zierte als Emblem, ein kleiner gestickter Poloreiter, die Kollektion. Der Schwerpunkt dabei lag in der sportlich eleganten Freizeitmode für Manner und Frauen. Daneben erwarb sich Lauren auch hohe bekanntheit als Innenarchitekt, wofür er seinen typischen Stil auch in die Inneneinrichtung übertug, und efektvoll mit Elementen des amerikanischen Landhauses kombinierte. Damit spricht er besonders die erfolgreiche jüngere Generation an. Zu seinen weiteren Marken zählt weiter Labels wie "Ralph Lauren Kollektion" oder "Polo-Sport"...
Ralph Lauren wurde am 12. Oktober 1939 im Stadtteil Bronx in New York City geboren.

Lauren wuchs in bescheidenen Verhältnissen New York City auf. Seine Eltern waren als aschkenasische Juden aus Pinsk in Weißrussland in die USA emigriert. Sein Vater Frank Lifschitz war von Beruf Fassadenmaler, die Mutter Frieda Hausfrau. Er besuchte die High School und studierte im Anschluss daran ohne Abschluss Wirtschaftswissenschaft. Seinen Namen legte sich Lauren im Alter von 16 Jahren zu; auch seine beiden Brüder änderten ihren Nachnamen. Von 1962 bis 1964 leistete er seinen Militärdienst in der US-Army ab. Am 20. Dezember 1964 heiratete er Ricky Anne Low-Beer. 1969 und 1971 kamen ihre Söhne Andrew und David zur Welt, 1974 ihre Tochter Dylan. Seinen Einstieg in die Mode machte Lauren als Verkäufer in einem Modehaus, wo er seine vorstellung einer eigenen Krawatten-Kollektion entwickelte. Er machte sich mit einem geliehenen Startkapital von 50.000 US-$ selbstständig und präsentierte 1967, in seinem dazu eröffneten eigenen Geschäft, seine erste Seidenkrawatten mit freundlichen Farben und Mustern.

Im Jahr 1968 präsentierte er seine erste Herrenkollektion unter der Marke "Polo Menswear & Co", der 1971 die weitere Linie "Polo Ralph Lauren's Woman Wear" folgte. Ab dem selben Jahr zierte als Emblem, ein kleiner gestickter Poloreiter, die vollständige Kollektion, die bereits Hemden, Hosen, Blazer und Mäntel für Männer und Frauen umfasste. Darüber hinaus schuf er Parfüms, Wellness Produkte und Accessoires, passend zu seiner Mode. Er stellte unter anderem auch Freizeitbekleidung, Sportbekleidung und Kindermoden her. Auch Inneneinrichtungen gehören bald zu den Angeboten des amerikanisches Designers. Weitere Kollektionslinien nannten sich "Polo Ralph Lauren", "Polo Sport", "Ralph Lauren Kollektion", " RL Classic" und "Double RL". Zu seinen Produkten mit dem adretten Look gehören unter anderem Mäntel, Jacken, Blazer, Lederbekleidung Kombi-Mode, Kleider oder Abendmode.

Lauren wurde weniger ein Trendsetter unter den Modemachern, sondern folgte eher dem sportlichen Stilbewusstsein der Amerikaner. Die Freizeitbekleidung von Ralph Lauren orientiert sich am sogenannten College-Look der Ivy League von Harvard, Yale und Princeton. Dieser ist eher unauffällig, vertritt aber eine Linie der sportlichen Eleganz. Besonders bekannt geworden ist die "Polo"-Kollektion von Ralph Lauren. Sie vertritt eine legere, aber edle Linie. Eine besondere Zielgruppe sind die Yuppies, die bevorzugt als Zielgruppe für das hellblaue/rosa Hemd mit dem Polospieler auf der Brust ausgesucht sind. Typisch für Lauren-Kollektionen wurde ebenfalls die amerikanische Flagge auf der Brust bei Pullovern und Sweatshirts.

Ralph Lauren avancierte indes zu einer der bekanntesten Persönlichkeiten in der Modebranche. 1997 ging Lauren mit seinem Unternehmen an die Börse. Es gilt als größte Mode-Aktiengesellschaft in den Vereinigten Staaten. Ein großer Konkurrent auf dem Markt wurde die Marke von Tommy Hilfinger. Um sich davon abzusetzen erwarb Lauren im Jahr 1999 die kanadische Ladenkette "Club Monaco". Im Geschäftsjahr 1998/1999 konnte Ralph Lauren seinen Umsatz um 17 Prozent auf 1,73 Milliarden Dollar steigern. 2010 wurde er zu Ritter der Ehrenlegion ernannt. 2012 schätzte das Forbes Magazine das Vermögen Ralph Laurens auf 7,5 Milliarden Dollar.

NameRalph Lauren

Geboren am12.10.1939

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortNew York (USA).