Biografie

Millard Fillmore

Der Farmersohn und Rechtsanwalt geriet als US-Vizepräsident aufgrund des überraschenden Todes seines Vorgängers Zachary Taylor auf den Präsidentenstuhl. Dort profilierte sich Millard Fillmore als dreizehnter Präsident der Vereinigten Staaten in seiner kurzen Amtsperiode vor allem in der Sklavenfrage, über die er den Kompromiss von 1850 zwischen Nord- und Südstaaten erzielte...

Die Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika
Millard Fillmore wurde am 7. Januar 1800 in Locke (New York State, USA) als Farmersohn in ärmlichen Verhältnissen geboren.

Nach der Schule wandte er sich den Rechtswissenschaften zu, um dann als Rechtsanwalt zu arbeiten. Fillmore trat in die Politik ein, um die "Anti-Masonic"-Partei als drittgrößte Partei im amerikanischen Norden mitzubegründen. Als einer der Parteiführer wirkte er in der Versammlung seines Bundesstaates auf Reformen hin. In den 1830er und 1840er Jahren war Fillmore im US-Repräsentantenhaus vertreten.

In dieser Funktion führte er seine Partei in die neugegründete Whig-Partei über. Im Wahlkampf von 1848 wurde Fillmore zum Vizepräsidenten unter Präsident Zachary Taylor gewählt. Als Taylor 1850 überraschend verstarb, folgte ihm Fillmore als US-Präsident nach. Der neue Präsident vertrat im Konflikt zwischen Nord- und Südstaaten um die Sklavenfrage eine ausgleichende Position. So konnte er in dieser Frage den Kompromiss von 1850 herbeiführen, der allerdings die Gegensätze nur kurzfristig überbrückte.

Darüber hinaus forcierte Fillmore das Projekt einer transkontinentalen Eisenbahnlinie, die von der US-Regierung gebaut werden sollte. Im außenpolitischen Bereich bemühte sich der Präsident um friedliche Beziehungen zu anderen Mächten, um den US-Handel zu beleben. So knüpfte er zum Beispiel Handelskontakte nach Japan. Im Wahlkampf von 1852 wurde Fillmore nicht mehr als Whig-Kandidat aufgestellt. Er schied daher 1853 aus dem Präsidentenamt aus.

Nach einer gescheiterten Kandidatur im Präsidentschaftswahlkampf von 1856 zog sich Fillmore nach Buffalo zurück, wo er sich künftig in stadtpolitischen Projekten engagierte.

Millard Fillmore starb am 8. März 1874 in Buffalo im New York State.


Die Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika

NameMillard Fillmore

Geboren am07.01.1800

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortLocke, New York State (USA).

Verstorben am08.03.1874

TodesortBuffalo, New York State (USA).