Biografie

Donatella Versace

Die italienische Modedesignerin war von Beginn an für das 1978 gegründete Modehaus ihres Bruders Gianni Versace tätig, in dem sie in den 1990er Jahren die eigene Linie "Versus" etablierte. Seit dem gewaltsamen Tod des Bruders im Jahr 1997 führt Donatella Versace als Vizepräsidentin und Chef-Designerin das Familienunternehmen fort, dessen Anteilsmehrheit jedoch Mitte 2004 auf ihre dann volljährige Tochter Allegra Versace Beck übergegangen ist. Donatella selber hält nur 20% der Anteile...

Die einflussreichsten Mode-Designer des 20. Jhs.
Menschen und Marken
Donatella Versace wurde am 2. Mai 1955 in Reggio Calabria in der süditalienischen Region Kalabrien geboren.

Ihre Mutter betrieb eine Schneiderei, in welcher der ältere Bruder Gianni Versace schon frühzeitig sein Interesse für Mode auslebte. Als Teenagerin gab Donatella bereits das Model für ihren Bruder Gianni ab, der eigens Kleider für sie fertigte. Nach der Schule folgte Versace ihrem älteren Bruder nach Florenz, um in den 1970er Jahren an der dortigen Universität italienische Literatur zu studieren. Zugleich unterstützte sie Gianni Versace als Designerin, als dieser seine Karriere als Modeschöpfer begann. Zusammen mit dem Bruder zog Donatella Versace nach Mailand, wo sie für seine 1978 gegründete Modefirma tätig wurde.

Auch ihr zweiter Bruder, Santo Versace, arbeitete für Gianni Versace. Donatella Versace schuf 1993 beispielsweise die Kinder- und Jugendlinie "Versace Young". Dann arbeitete sie als Chef-Designerin für das Diffusion-Label "Versus". Nach dem gewaltsamen Tod Gianni Versaces im Jahr 1997 wurde die Tochter Donatellas, Allegra Versace-Beck (geb. 1986), zur Haupterbin des Vermögens und zur Eignerin von 45% des Familienunternehmens. Bis zu ihrer Volljährigkeit übernahm jedoch die Mutter als Chef-Designerin die Leitung der Kreativabteilung, während ihr zweiter Bruder Santo Versace den neuen Vorstandsvorsitzenden stellte. Erstmals präsentierte Donatella Versace mit der Kollektion für das Frühjahr 1998 ihre eigene Arbeit.

Sie führte das Modehaus in das neue Jahrtausend, wobei sie es durch Kooperationen mit prominenten Persönlichkeiten der internationalen Musikkultur wie Madonna und Sting erfolgreich machte. Mit der Volljährigkeit Allegras zum 30. Juni 2004 führten Donatella und Santo Versace zunächst die Geschäfte des Unternehmens fort. Während die Haupterbin ihre Ausbildung an einer Mailänder Privatschule fortsetzt, fungiert Donatella weiterhin als stellvertretende Vorsitzende der Versace Gruppe und als Style & Image Director. Santo Versace stellt immer noch den Vorstandsvorsitzenden. Im Juli 2004 geriet die Designerin wegn ihrer angeblichen Drogenabhängigkeit in die Schlagzeilen: Um sich von ihrer Kokainsucht zu befreien, habe sich Donatella Versace in eine Spezialklinik zum Entzug begeben.

Im Herbst 2004 wurde Donatella Versace für ihren extravaganten Modestil mit dem Bambi ausgezeichnet. Im November des Jahres präsentierte keine Geringere als Madonna die neuen Versace-Kollektionen bei einem PR-Auftritt in London. 2005 wurde sie mit dem Women’s World Award in der Kategorie World Fashion Award ausgezeichnet.

Donatelle Versace lebt von ihrem Ehemann, dem ehemaligen Model Paul Beck, getrennt. Mit ihm hat sie neben Tochter Allegra noch einen Sohn (Daniele).


Die einflussreichsten Mode-Designer des 20. Jhs.
Menschen und Marken

NameDonatella Versace

Geboren am02.05.1955

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortReggio Calabria (I).