Biografie

Dom Perignon

NameDom Perignon

Geboren am01.01.1638

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortSainte-Menehould, Dep. Marne (F).

Verstorben am01.01.1715

TodesortHautvillers (Dep. Marne)

Dom Perignon

Als Benediktinermönch, Kellermeister und Prokurator der Abtei Saint-Pierre d’Hautvillers trug Dom Perignon entscheidend zur Verfeinerung der Methode zur Weinherstellung in der Champagne bei. Der Benediktinermönch soll nach der Legende des Hauses Moët et Chandon der Erfinder des Champagners sein. Zwar hatte er den Weinbau und die Weinproduktion in dieser Gegend stark beeinflusst, jedoch hatte sich nach Sicht Anderer die Produktion von Schaumwein nach und nach als regionale Besonderheit entwickelt. Dom Perignon gelang es jedoch erstmals, die bei der Gärung entstehende Kohlensäure in der Flasche zu isolieren...
Pierre Pérignon wurde im Jahr 1639 in Frankreich geboren.

Früh trat er dem Orden der Abtei Saint-Pierre d’Hautvillers bei, dessen Kellermeister und Prokurator er von 1668 bis zu seinem Tod wurde. Ihm unterlagen nicht nur die Bewirtschaftung der Weinberge der Abtei, sondern auch die umliegenden Weinberge sowie Fischerei-Rechte und Windmühlen. Die Weine der Abtei waren bereits zu dieser Zeit weit über die Region hinaus bekannt. Des weiteren genoss die Abtei steuerliche Vorteile und erhielt regelmäßige Abgaben (dîme) in Form von Geld, Trauben oder Wein. Nach Aufzeichnungen wurde es so der Abtei vor der Französischen Revolution möglich 280.000 Flaschen abzufüllen, obgleich die eigenen Weinberge nur ein Achtel der dazu notwendigen Trauben liefern konnten.

Weine der Abtei Saint-Pierre d’Hautvillers, die auch deren Namen trugen, stammten zum Großteil aus den Anbaugebieten Pierry, Avize und Mesnil sur Oger. Die Herausforderung für Dom Perignon bestand darin, die durch die dîme angelieferten Weine und Trauben aus unterschiedlichen Reben und Lagen Jahr für Jahr zu einem zuverlässig hohen Qualitätswein zu verarbeiten. Seine Studien an Reben, Klima und der Bodenbeschaffenheit waren erfolgreich und bescherten der Abtei durch das Ergebnis des Cuvée, welches noch heute großteils die Grundlage der immer zuverlässigen Qualität der Champagner darstellt, eine gleichbleibende hohe Qualität. Weiter gelang es Dom Perignon zuverlässig weißen Wein aus dunklen Trauben zu gewinnen. Ebenso förderte er auch den Wandel der Flaschenverschlüsse in der Champagne von minderwertigen Holz- und Hanfpfropfen hin zu Eichenkorken.

Dom Perignon trug somit entscheidend zur Basis der Herstellung hochwertiger Champagner bei. Leicht moussierende Weine aus der Champagne waren bereits bekannt und im Ausland populär. Dom Perignon glückte jedoch erstmals, in Flaschen vergorenen Weinen die Hefe zu entfernen, ohne dabei die Kohlensäure zu verlieren. "Brüder. Kommt geschwind. Ich trinke Sterne!". Soll Dom Perignon ausgerufen haben als ihm dieses durch Zufall gelang. Als Trauben werden in der Champagne vor allem der "Pinot Meunier" (Blauer Burgunder), der sowie der "Chardonnay" verwendet. Die "Pinot-Meunier"-Trauben (Blauburgunder) werden nicht gemahlen und nur leicht gepresst, um einen völlig farblosen Most "Vin gris" (Federweisser) zu gewinnen. Zur selben Zeit feierte die Abtei Saint-Pierre aux Monts de Châlons und deren Kellermeister Dom Thierry Ruinart, der mit Dom Perignon in Kontakt stand, große Erfolge bei der Champagner Herstellung.

Ebenso zählte zu diesem Kreis auch der berühmte Winzer Claude Moët, dessen enormes „savoir faire“ in der sachgerechten Bereitung erlesener Weine damals schon bekannt war.

Dom Perignon starb 1715.

Im Jahr 1823 kaufte das Haus Moët & Chandon, das zu jener Zeit unter der Leitung von Jean-Remy Moët (1758-1841, Enkel von Claude Moët), die verlassene Abtei von Hautvillers und die mit ihr verbundenen Weinberge. Erst im Jahr 1930 erwarb das Haus Moët & Chandon auch den Namen "Dom Perignon". Ab 1936 wurde dieser zum Markennamen des erlesenen Prestige-Cuvée des Hauses. Der "Dom Perignon" der Kellerei Moët & Chandon in Epernay ist seither neben Louis Roederer "Christall" weltweit der Inbegriff des Champagners von höchster Qualität.

NameDom Perignon

Geboren am01.01.1638

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortSainte-Menehould, Dep. Marne (F).

Verstorben am01.01.1715

TodesortHautvillers (Dep. Marne)

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html