Biografie

Claude Lorrain

Der französische Maler. Radierer. Meister der "idealen Landschaft". Lebte seit 1627 in Rom. Schuf zunächst kleinformatige Bilder und entwickelte dann eine völlig neue und selbstständige Auffassung von der Landschaft in zarten, stimmungsvollen Farben, in denen das Licht das eigentliche Medium ist. Seine Malweise wurde zum Vorbild der Maler der Romantik und des frühen Impressionismus. Werke u.a.: "Einschiffung der Königin von Saba" (1648, London, Nationalgalerie), "Acis und Galathea" (1657, Dresden), "Verstossung der Hager" (1668, München).

NameClaude Gellée

AliasClaude Lorrain

Geboren am00.00.1600

GeburtsortChamagne bei Mirecourt

Verstorben am23.11.1682

TodesortRom

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html