Biografie

Benno Fürmann

Der deutsche Schauspieler behauptete sich früh als Charakterdarsteller. Nach einer Ausbildung an der renommierten Lee Strassberg School in New York war er nicht nur in seiner Heimat gefragt, sondern bekam auch Rollenangebote aus Hollywood. 1999 wurde Benno Führmann für seinen Part in "Die Bubi Scholz Story" für die Beste Hauptrolle mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. In seinen folgenden Filmen verkörperte er in unterschiedlichen Genres zumeist den einfachen, starken und sicheren Typen. Neben seiner TV- und Kino-Arbeit war Benno Fürmann auch als Synchronsprecher aktiv und war als solcher auch an den Animationsfilmen der "Shrek-Serie" beteiligt. 2009 wurde er mit dem Sprecherpreis beim Trickfilmfestival Stuttgart ausgezeichnet. Zu seinen erfolgreichsten Produktionen zählen "Nackt" (2002), "Sin Eater" (2003) und "Merry Christmas" (2005)...
Benno Fürmann wurde am 17. Januar 1972 in Berlin-Kreuzberg geboren.

Seine Mutter starb, als er sieben Jahre alt war, der Vater verstarb nur ein Jahr später. Er wuchs daraufhin bei Pflegeeltern auf. Die Schule beendete er im Alter von 15 Jahren mit der Mittleren Reife. Im Anschluss schlug er sich mit Gelegenheitsjobs durch. Als rebellischer Teenager machte Benno Fürmann weitere schicksalhafte Erfahrungen - er surfte auf einer S-Bahn und kam dabei fast ums Leben. Der erlittene Schädelbruch musste viele Wochen im Krankenhaus behandelt werden. Das Interesse an der Schauspielerei begleitete ihn schon seit Jugendtagen. Als Teenager nahm er privaten Schauspielunterricht und arbeitete an seinem Ziel, nach New York zu gehen. Mit 19 Jahren schließlich wurde er an dem renommierten Lee Strassberg Theatre Institute in New York angenommen, wo er eine professionelle Schauspielausbildung genoss.

In New York geknüpfte Kontakte verhalfen Fürmann zu seiner ersten Rolle, die er 1991 in der TV-Produktion "Die zweite Heimat" von Edgar Reitz hatte. 1992 kehrte er schließlich in seine Berliner Heimat zurück und konnte sich in einigen Fernsehfilmen behaupten, ehe ihm durch die RTL-Serie "Und Tschüss" (1994) größere Popularität zuteil wurde. Durch das zweiteilige Fernsehdrama "Die Bubi Scholz Story", die Roland Suso Richter 1998 verfilmte, konnte Fürmann weiter auf sich aufmerksam machen - er spielte den jungen Bubi Scholz. Für seine Leistung wurde er mit dem "Deutschen Fernsehpreis" ausgezeichnet. Wenig später war er in Til Schweigers Regiedebüt "Der Eisbär" zu sehen. Zu einer weiteren erfolgreichen Produktion wurde Doris Dörries Beziehungskomödie "Nackt" aus dem Jahr 2002, in dem Fürmann neben Heike Makatsch und Nina Hoss spielte. Auf das Talent des deutschen Schauspielers wurden auch amerikanische Produzenten aufmerksam und besetzten ihn neben Heath Ledger in dem Fantasythriller "Sin Eater".

Eine weitere große, internationale Produktion folgte im Jahr 2005 mit "Merry Christmas". Neben Diane Kruger und Daniel Brühl überzeugte er als Soldat des Ersten Weltkrieges, der versucht, trotz der widrigen Umstände ein menschliches Weihnachtsfest zu verbringen. Indes war er "Botschafter der Welt-AIDS-Tags-Kampagne 2006". Neben seiner TV- und Kino-Arbeit war Benno Fürmann auch als Synchronsprecher aktiv und war als solcher auch an den Animationsfilmen der "Shrek-Serie" beteiligt. 2009 wurde er mit dem Sprecherpreis beim Trickfilmfestival Stuttgart ausgezeichnet. Seit dem selben Jahr unterstützt Fürmann auch die US-amerikanische, entwicklungspolitische Organisation ONE. 2014 stand er für den TV-Film "Kein Entkommen" und "Quatsch und die Nasenbärbande" vor der Kamera.

Benno Fürmann ist Vater einer Tochter namens Zoe und lebt in Berlin.
1992 - Schuld war nur der Bossanova

1993 - Einfach nur Liebe

1994 - Schicksalsspiel

1995 - Belle Époque

1998 - Die Bubi Scholz Story

1998 - Der Eisbär

1999 - Pünktchen und Anton

2000 - Anatomie

2000 - Der Krieger und die Kaiserin

2002 - Nackt

2002 - Wolfsburg

2003 - Sin Eater

2004 - Die Nibelungen

2005 - Gespenster

2005 - Merry Christmas

2006 - Die Sturmflut (TV)

2006 - Die Wilden Hühner
Benno Fürmann
c/o Players
Sophienstr. 21
10178 Berlin
Deutschland

NameBenjamin Fürmann

AliasBenno Fürmann

Geboren am17.01.1972

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortBerlin (D).