Charlie Chaplin

Als der typische "Tramp" mit Melone, Spazierstock, Bürstenbärtchen und einem Gehrock mit zu weiter und zu kurzer Hose, wurde er die populärste Figur der Filmgeschichte.

Sean Connery

Der schottische Schauspieler gilt für viele als die personifizierte Romanfigur von Ian Flemings "James Bond 007". Mit sieben Verfilmungen als "Agent mit der Lizenz zum Töten" wurde er ein fester Bestandteil der Filmgeschichte; erstmals 1962 in "007 jagt Dr. No2", zuletzt 1983 in "Sag niemals nie"...

Julia Roberts

Mit dem Drama "Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte" (2000) behauptete sie sich als Charakterdarstellerin, wofür sie mit dem "Golden Globe" und dem "Oscar" für die "Beste Hauptrolle" ausgezeichnet wurde...

Grace Kelly

Ihren Durchbruch feierte sie 1952 an der Seite von Gary Cooper im Western "Zwölf Uhr mittags" und 1953 neben Clark Gable in "Mogambo", für den sie ein Jahr später den Golden Globe als beste Nebendarstellerin erhielt...

Roger Moore

Mit der Rolle des Gentleman-Detektivs Simon Templar in der gleichnamigen Erfolgsserie wurde er ab 1962 berühmt, ehe er 1971/72 an der Seite von Tony Curtis in der Hauptrolle der TV-Serie "Die Zwei" zum Star avancierte...

Paul Newman

Zum Charakterdarsteller avancierte er 1966 mit der Alfred Hitchcock Verfilmung "Der zerrissene Vorhang". 1987 wurde Paul Newman für seine Darstellung in "Die Farbe des Geldes", an der Seite von Tom Cruise, mit dem "Oscar" für die beste Hauptrolle bedacht...

Nicole Kidman

Als kühle und beherrschte Persönlichkeit etablierte sich Nicole Kidman in Hollywood. Für die Hauptrolle in "The Hours" (2002) wurde sie im Jahr 2003 mit dem "Oscar" ausgezeichnet.

Luke Perry

Der US-amerikanische Schauspieler und Produzent stieg ab den 1980er Jahren zu einem der populärsten Seriendarsteller Hollywoods auf. Durch die Rolle des Dylan McKay in 199 Folgen der US-Serie "Beverly Hills, 90210" avancierte Luke Perry zum Star...

Quentin Tarantino

Seinen internationalen Ruhm begründete der Titel "Reservoir Dogs" (1992). Kontroverse Reaktionen riefen seine ausführlichen Gewaltdarstellungen hervor, ohne die er sicherlich nicht den heutigen Bekanntheitsgrad erreicht hätte...

Max Ackermann

Der in Berlin geborene Maler und Grafiker zählt zu den international anerkannten Vertretern der Klassischen Moderne. Max Ackermann studierte in Weimar bei Henry van de Velde, in Dresden bei Richard Müller, in München bei Franz von Stuck und in Stuttgart bei Adolf Hölle...

Willem de Kooning

Der niederländisch-amerikanische Maler ist einer der Hauptvertreter des Abstrakten Expressionismus. Seine Frauenbilder machten den Künstler nicht nur bekannt, sondern lösten durch ihre vulgäre Darstellungsweise heftige Diskussionen aus...

Claes Oldenburg

In seinen Environments verwendete Oldenburg Alltagsgegenstände, die er mit kräftigen Farben übermalte. Es folgten Alltagsgegenstände in überdimensionierten Vergrößerungen, die in plakativer Aufmachung bemalt wurden...

Joseph Beuys

Der Künstler setzte sich mit Fragen des Humanismus, der Sozialphilosophie, der Anthroposophie auseinander und versuchte in seiner Kunst die Wiederherstellung der Einheit von Natur und Geist zu erlangen. Dabei stellte er archetypische und mythische Verbindungen her...

Pablo Picasso

Picasso war einer der produktivsten Maler. Sein Werk umfasst weit mehr als 15.000 Arbeiten, darunter Ölgemälde, Zeichnungen, Grafiken, Plastiken oder Keramikarbeiten. Sein bekanntestes Bild ist das monumentale Wandgemälde "Guernica", das er für die Weltausstellung 1937 anfertigte.

Salvador Dalí

Seine Kunst fand sich in der Gestaltung visionärer, aus eigenen psychischen Extremzuständen gewonnenen Sujets, die er insbesondere in seinen Gemälden ab den 1930er Jahren zu beklemmenden Aussagen verdichtete. Schmelzende Uhren, brennende Giraffen wurden zu seinem Erkennungsmerkmal; das Verschlüsselte, Mystische und Symbolhafte wurde sein immer wiederkehrendes Thema...

Whitney Houston

Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin wurde mit ihrer unverwechselbaren Stimme sowie ihrem Gesangsvolumen, welches sie in drei Oktaven spielend beherschte, die bedeutendste zeitgenössische Interpretin der Pop- und Soulmusik. So zählte sie seit dem Erscheinen ihres ersten Albums "Whitney Houston" 1985 zur Spitze der internationalen Musikszene...

Freddie Mercury

Seine Stimme und seine lasziven Bühnenshows machten ihn zu einem der populärsten Künstler seiner Zeit, der mit Hit-Songs wie "Killer Queen", "Another One Bites The Dust" oder "Bohemian Rhapsody" große Erfolge feierte.

Celine Dion

Ihre größten Erfolge feierte sie mit Balladen wie "Beauty And The Beast" zum gleichnamigen Disney-Film oder "My Heart Will Go On". Das Stück bildete die Leitmusik zum Kinofilm "Titanic" und Celine Dion wurde 2004 zum zweiten mal mit dem Oscar für die beste Filmmusik ausgezeichnet...

Charles Aznavour

Auf einzigartige Weise verstand er es, die einfachen Gedanken mit Poesie zu großer Ausdruckskraft zu erheben und ihnen so eine ihm typischen Charakter zu geben. Als Schauspieler wurde Charles Aznavour ebenso ein international beachteter Star...

Helene Fischer

Die deutsche Sängerin und Entertainerin zählt zu den populärsten deutschen Schlagersängerinnen und ist Europas erfolgreichste Live-Künstlerin. 2006 gelang ihr der Durchbruch mit ihrem ersten Album "Von hier bis unendlich". 2007 wurde dieses Album zusammen mit dem Album "So nah wie du" (2007) mit Gold ausgezeichnet...

Ed Sheeran

Begonnen hatte er seine Karriere im Londoner Nachtleben, wo er in Clubs und Bars spielte. Parallel veröffentlichte er in Eigenregie fünf EPs, die er auf den Strassen der Hauptstadt aus seinem Rucksack heraus verkaufte...

Jassir Arafat

Von 1996 bis 2004 fungierte er als Vorsitzender des Palästinensischen Autonomierats und der Palästinensischen Autonomiebehörde. Der Tod der langjährigen Integrationsfigur riss im Herbst 2004 ein brisantes Machtvakuum in das palästinensische Lager.

Kofi Annan

Der ghanaische Diplomat vollzog eine 35jährige Karriere in zum Teil leitenden Positionen der UNO-Verwaltung. Kofi Annan stand den Vereinten Nationen von 1997 bis 2006 als Generalsekretär vor, der seit dem Kosovo-Konflikt auch um die Wiederherstellung des politischen Einflusses der United Nation Organisation ringen musste...

Willy Brandt

Sein Kniefall am "Ehrenmal der Helden des Ghettos" in Warschau am 7. Dezember 1970, ging als ikonische Demutsgeste und Bitte um Vergebung für die deutschen Verbrechen in der Zeit des des Zweiten Weltkriegs als wirkungsmächtiges Symbol in die deutsche Geschichte ein.

Bill Clinton

Sein Einsatz für neue Unternehmen und Technologien bescherte den USA den längsten Wirtschaftaufstieg ihrer Geschichte. Verdient machte sich William "Bill" Jefferson Clinton um die Aussöhnung mit Vietnam, die Bekämpfung von Drogenmissbrauch und Waffengewalt sowie um die Armut in Amerika und der Welt...

Ronald Reagan

Seine Amtszeit war geprägt von der Schlussphase des Kalten Krieges mit der Ausweitung der Rüstungsausgaben, Kürzungen bei den Sozialausgaben und einem unfangreichen Abbau staatlicher Wirtschaftskontrollen...

Thomas Jefferson

Jefferson wirkte maßgeblich an der innenpolitischen Ausgestaltung und territorialen Ausdehnung des neuen demokratischen Staatenbundes mit und avancierte als einer der Gründer der Demokratisch-Republikanischen Partei zum Vater der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung vom 4. Juli 1776...
google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html